Who’s that girl?

Standard

Vielleicht bin ich zurück. Wieder einmal. Sicher nicht mehr mit der Regelmäßigkeit, mit der ich einmal begonnen habe, aber es juckt wieder in den Fingern und wenn mich die Muse küsst, wird es von mir auch etwas zu lesen geben.

Wahrscheinlich habe ich zwischenzeitlich so einige Leser verloren. Genauso wie mir zwischenzeitlich Menschen im realen Leben verloren gegangen sind. Aber es sind auch neue Menschen in mein Leben getreten, die vielleicht auch zu Lesern werden. Who knows?

Wie ich erfahren habe, sind zwischenzeitlich einige Leute zufällig über meinen Blog gestoßen. Andere haben ihn offenbar bewusst gesucht. Und wer meinen Blog kannte, dem wird vielleicht aufgefallen, dass sich ein bisschen was verändert hat. Es gibt zum Beispiel keine Fotos mehr und auch mein Klarname sollte nirgends mehr auftauchen. Ich habe beschlossen, diesen Blog etwas anonymer weiterzuführen. Natürlich wissen genug Leute wer ich bin und wer hier schreibt. Das ist nicht zu ändern. Aber es wissen nicht unbedingt alle. Und wer es weiß, möge es bitte für sich behalten. Auch und vor allem in den Kommentaren! Vielen Dank.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s